Herzlich Willkommen an der Erlebnistalsperre Kriebstein

Campingplätze

"Nachfragen oder Reservierungen richten Sie bitte direkt an den jeweiligen Campingplatz"

CO Mittweider Aue:    0173 5945235

CP Lauenhain/Talgut: 0152 37919460 oder 03727 2501

CP Kriebstein:            0173 5280669 oder  034327 93234

Aktuelle Informationen zur Fahrgastschifffahrt

Unsere 1stündigen Rundfahrten mit dem Ausflugsschiff MS „Kriebstein“ und MA "Hainichen", gemäß Fahrplan um 11.00 Uhr, 12.30 Uhr, 14.00 Uhr und 15.30 Uhr ab Kriebstein ab 10 Personen wieder möglich.

Auf Grund der großen Nachfrage nach Schiffsfahrten auf der Talsperre Kriebstein setzen wir ab Montag, den 9. August, auch an Wochentagen zwei Linienfähren ein. Somit gilt bis zum 6. September auch an Wochentagen der gleiche Fahrplan wie Samstag/Sonntag.

Die Schiffsanlegestellen im Hafen Kriebstein sind wieder barrierefrei zugänglich.

Aufgrund der Bestimmungen dürfen jedoch nur 50% der zugelassenen Personenzahl an Bord.

Konkret bedeutet dies, dass 60 Fahrgäste pro Rundfahrt zusteigen dürfen.

Zum Ein- und Ausstieg ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes Pflicht.

Die Linienschiffe verkehren nach Fahrplan.

Im Linienverkehr zwischen Kriebstein und Erlebach wird an den Wochenenden zusätzlich die MF „Mittweida“ eingesetzt.

Umbau des Hafens an der Talsperre Kriebstein

Am 19.08.2020 erfolgte im Beisein von Ministerpräsident Michael Kretschmer der 1. Spatenstich zum ca. 2,5 Millionen Euro teuren Umbau des Hafens an der Talsperre Kriebstein. Alle drei Bauabschnitte wurden bereits begonnen - der neue Fähranleger, die Sanierung der Ufermauer und der Bau des neuen Aufzuggebäudes, mit dem man künftig einen barrierefreien Zugang zu den Fahrgastschiffen bekommt. Die Seepromenade wird ca. 5 m breiter und lädt dann zum Verweilen ein.

Bis zum 31.03.2021 sollen die wesentlichen Arbeiten abgeschlossen sein, so dass dann der Schiffsbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

 

Bilder vom Baugeschehen

Sehr geehrte Damen und Herren, 

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Baumaßnahmen am Hafen, im Bereich der beiden Fähranleger, so weit fortgeschritten sind, so dass wir ab Samstag, den 1. Mai 2021 den Linienverkehr zwischen dem Hafen Kriebstein und der Mittweidaer Aue im Rahmen des ÖPNV, aufnehmen werden. Der Zugang erfolgt behelfsmäßig zwischen der Verwaltung des ZVK und der Seebühne.

Die Schiffsanlegestellen im Hafen Kriebstein sind wieder barrierefrei zugänglich. 

Auf den Fähren ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes Pflicht, die Anzahl der Fahrgäste wird reduziert. Bei hohem Gästeaufkommen wird ein zweites Fährschiff eingesetzt, um die Passagierzahlen reduzieren zu können.  

Das restliche Gelände des Hafens ist für jeglichen Besucherverkehr gesperrt. Das Anlegen von Sportbooten im Hafengelände ist verboten.   

Das diesjährige Talsperrenfest ist abgesagt!